• Unkrautgourmet

Duftende Pflanzenöl Kerzen


Mit der Herbstzeit fängt auch wieder die Kerzenzeit an. Ob drinnen oder draussen die schönen Duftölkerzen verleihen eine gemütliche Stimmung und tolle Atmosphäre.

Sie sind einfach nachzubauen und lassen sich immer wieder neu befüllen.

Das benötigt Ihr an Material :

-ein Schraubglas ,bei dem der Deckel aus Blech ist.

-ein Stück Metallrohr mit Außengewinde sowie passende Muttern (Lampen-Aufhängeset,

gibt es im Baumarkt in der Lampenabteilung als Kabelführung)

-einen passenden Runddocht (im Bastelladen oder online erhältlich),

-10 mm Bohrer, 2 Schraubschlüssel

Anleitung:

In den Deckel muss ein Loch gebohrt werden, durch das die Metallhülse genau passt. Dann durch dieses Loch die Hülse stecken und von jeder Seite mit einer Mutter fixieren. Das Röhrchen so wenig wie möglich nach oben rausragen lassen. Ein zusätzliches Loch im Deckel, den man mit einem Nagel einbohren kann dient als Druckausgleich, lässt die Kerze besser brennen und verhindert das Öl nach oben austritt.

Dann den Docht einziehen, dieser sollte nicht zu dick sein.

Du bekommst ihn im Bastelladen oder online. Nun kann man das Glas mit Lamoenöl oder Pflanzenöl befüllen und mit Blüten, Kräutern, Orangenschalen, Tannenzapfen etc. dekorieren.

Das Glas gut verschliessen und nach einer halben Stunde hat sich der Docht gut vollgesogen und Du kannst zu Deiner ersten Kerzenstunde starten :-). Der Docht sollte ca. 4-5 mm aus dem Röhrchen ragen, fängt die Kerze an zu flackern oder rußen solltest Du ihn etwas kürzen.

ACHTUNG: Kerzen und andere Zündquellen dürfen nur unter Aufsicht betrieben werden.

#waldkräuterey #wildpflanzen #bastelnmitnaturmaterialien #kerzen

all copyrights by tausendgrün©

  • Facebook Vintage Stamp