• Unkrautgourmet

Vier Räuber Essig


Als im Jahre 1550 die Pestilenz im alten Paris wütete, war es unter Todesstrafe verboten, zu rauben und zu plündern. Alle Einwohner hielten sich daran, bis auf vier verwegene Räuber. Diese vier suchten die Häuser der Kranken auf und raubten, was nicht niet- und nagelfest war. Keiner der Räuber wurde jedoch von der unheilvollen Krankheit angesteckt. Nach langer Zeit endlich wurden sie geschnappt und vor Gericht gestellt. Ihr Urteil wurde gefällt – sie sollten geköpft werden. In Todesangst verrieten sie das Geheimnis ihrer Gesundheit: ein speziell mit Kräutern und Honig gebrauter Essig. Diesen haben sie täglich getrunken und inhaliert. Ich trinke gerne einen großen Schluck davon nach einem voluminösen Abendessen.

Den Vier Räuber Essig bekommt Ihr in unserer

#sagenmythen #4RäuberEssig #kräuterlexikon

all copyrights by tausendgrün©

  • Facebook Vintage Stamp