Brennnesselknödel

Jetzt sprießen im Schutz der Sonne die zarten Triebe der Brennnesseln. Vielleicht hast Du Lust dieses einfache Rezept am Wochenende mal auszuprobieren.

Du benötigst folgende Zutaten:

  • 300 g Knödelbrot oder Brötchen vom Vortag

  • 1/8 l Milch

  • 300 g Brennnesseln,alternativ kannst Du auch andere Frühlingskräuter verwenden

  • 4 Eier

  • 2 EL Mehl

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 40 g Butter

  • 1 Messerspitze Muskatnuss

  • Salz und Pfeffer

Zum Servieren:

  • 40 g Parmesan

  • 60 g Butter

Die Milch über das Knödelbrot gießen. Die Brennnessel blanchieren, ausdrücken, fein hacken und mit demKnödelbrot vermengen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden, in Butter andünsten und dann mit denEiern zum Knödelbrot geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und gut durchkneten. Anschließend dasMehl untermischen und kleine Knödel formen. Salzwasser zum Kochen bringen, die Knödel darin ca. 15Minuten köcheln. Mit brauner Butter und geriebenem Parmesan servieren.



Ich esse dazu am liebsten einen Frühlingssalat mit Gänseblümchen. Falls noch Brennnesselknödel übrig bleiben, kannst Du diese am nächsten Tag in Scheiben aufschneiden und in der Pfanne anbraten. Lecker!!!