top of page
  • AutorenbildUnkrautgourmet

Geißfuß Taschen mit Käsefüllung


Zutaten:

 

Für den Nudelteig:

  • 125 g Hartweizengrieß

  • 150 g Mehl

  • 2 Eier

  • 200 g junge Giersch Blätter

  • Für die Käsefüllung:

  • 200 g Ricotta Frischkäse

  • 100 g Parmesan gerieben

  • 2 Eier

  • SalzPfeffer

  • 2 – 3 EL Semmelbrösel (30 g)

  • 2 Hände voll Giersch Blätter(etwa 20 g)

Außerdem:

  • 1 Eiweiß verquirlt zum Bestreichen





So wird es gemacht:

Zunächst für den Nudelteig vom frischen Giersch die dicken Stielenden abzupfen, die Blätter in reichlich kaltem Wasser waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

In einem Kochtopf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, den Giersch ins Wasser einlegen und einmal kräftig aufkochen, danach noch 1 Minute durchziehen lassen, bis der Giersch schön zusammenfällt.

Den Giersch durch ein Sieb abseihen und anschließend sofort mit kaltem Wasser nachspülen.

Nun den Giersch in eine schmale Rührschüssel geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Dies ergibt etwa 2 große EL pürierten Giersch. Für die Zubereitung des Nudelteiges Mehl, Hartweizengrieß, eine Prise Salz in einer Schüssel mit dem Rührlöffel vermischen.

Die 2 Eier und den pürierten Giersch hinzugeben und zunächst mit dem Rührlöffel versuchen, auf diese Weise die Zutaten miteinander zu vermischen. Anschließend mit der Hand weiterarbeiten und alles zu einem grünen Nudelteig verkneten, dabei immer wieder etwas Mehl hinzufügen und solange kneten, bis ein fester, aber geschmeidiger Nudelteig entstanden ist, welcher nicht mehr klebt.

Den Nudelteig in Folie gewickelt bis zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank ruhen lassen. Für die Käsefüllung den Ricotta in eine tiefe schmale Rührschüssel füllen.

Den Parmesankäse hinzufügen und mit einem Löffel gut unterrühren.

Die Eier und Semmelbrösel zur Käsemasse geben und nun mit einem Pürierstab alles kräftig aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Giersch Blätter mit in die Rührschüssel geben und alles zusammen nochmals gut auf Pürieren. Diese Käsemischung sollte nicht zu dick und fest sein. Wenn dies doch der Fall ist, wenig Milch oder Sahne hinzugeben und nochmals gut verrühren. Den Nudelteig sehr dünn ausrollen, runde Teigplätzchen ausstechen. In die Mitte der Kreise je einen TL Füllung geben, eine Zentimeter Rand frei lassen und mit Eiweiß oder Wasser bestreichen. Den Rand mit einer Gabel festdrücken und nach Bedarf verzieren. Nun die Geißfuß Taschen in siedendem Salzwasser 3-5 Minuten kochen lassen, mit der Schaumkelle herausnehmen, abtropfen, mit geschmälzter Wildkräuter-Butter und eventuell Blüten schön anrichten.

 

Für die Schmälz-Butter 150 g Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen und aufschäumen, etwa 100 g Semmelbrösel und Kräuter der Saison dazugeben. Alles leicht bräunen und etwas salzen.

Commentaires


bottom of page