Waldbrötchen


Wie wäre es mit leckeren Waldbrötchen zum Frühstück am Wochenende?

Diese Zutaten benötigst du:

🌲300g Mehl

🌲2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche, 1EL Mehl, für die Hände

🌲100g Zucker

🌲150g Quark, Magerstufe

🌲1 Ei, groß

🌲3 EL Milch

🌲55g Pflanzenöl

🌲30g Butter, weich

🌲1 Prise Salz

🌲1/2 Pk Vanillezucker

🌲 1 Pck Backpulver

🌲1 TL Zimt, gemahlen

🌲1 TL Fichten-, Kiefern- und Tannennadeln, gemahlen ( nur Nadeln von ungespritzten Bäumen verwenden)

🌲 Zimt-Zucker Mischung zum bestreuen

So wird‘s gemacht:

Zuerst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker und Salz mischen.Dann den Quark, die Milch, das Öl und das Ei hinzufügen und alle Zutaten mit den Knethaken eines Handrührgerätes - oder mit den Händen - zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den Teig daraufgeben, den gemahlenen Zimt und die gemahlenen Baumnadeln über den Teig streuen und gründlich unterkneten.

Nun aus dem Teig mit bemehlten Händen 9 Tannenbäumchen ( oder eine Ausstechform verwenden) formen und - mit Abstand zueinander - auf das vorbereitete Backblech setzen.

Die Quarkbrötchen mit Zimt im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20-25 Minuten backen - die Brötchen sollen sich nach Beendigung der Backzeit noch etwas weich anfühlen.

Die fertigen Brötchen aus dem Ofen nehmen, etwa 5-10 Minuten abkühlen lassen , mit der Zucker-Zimt Mischung bestreuen und genießen.