all copyrights by tausendgrün©

  • Facebook Vintage Stamp
  • Marion Putensen

Wilde 7 Ciabatta...


Manchmal muss es schnell gehen und trotzdem lecker sein! Mit unserer "Wilden 7" kann man so ziemlich alles machen. Ob würzen,verfeinern oder in der kalten Jahreszeit als Trinkbrühe verwenden.

Vom Wochenende habe ich noch ein Ciabatta, was eigentlich schon seeeeeehhhhhr trocken ist. Das möchte ich heute Abend füllen. Da ich zu faul bin zu meinem Supermarkt des Vertrauens zu fahren, muss ich mich mit dem begnügen was die Schränke hergeben :-)

Meine Ausbeute:

Wilde 7

Bärlauchöl

Cipolla Zwiebeln

Salz Kapern,Oliven

eingelegte Tomaten

Birne

Brie,Speck

Thunfisch

die letzten frischen Kräuter der Saison....

Das Ciabatta quer und längs einschneiden, die Wilde 7 in der dem Bärlauchöl einrühren und etwas ziehen lassen.

Etwas Öl über das Brot träufeln und dann mit der angesetzten Streuwürze einreiben und befüllen.

Die eine Hälfte befüllt ihr mit Brie und Birnen , die andere Hälfte mit Thunfisch, Salzkapern, Tomaten, Oliven und Cipollazwiebeln.

Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und oben drüber streuen.

Ein kleiner Tipp: Das gefüllte Ciabatta in feuchtes Backpapier einwickeln, die Enden verknoten und ab in Ofen. 180 Grad, 20 Minuten

Nachdem ihr es aus dem Ofen geholt habt mit frischen Kräutern bestreuen.

Guten Appetit :-)

(Bildquelle:Marion Putensen)

#wilde7wildkräuterküchebärlauchölsalzkapern