Der Teufel und das Johanniskraut


Einer Volkssage nach wurde einst eine junge Magd vom Teufel begehrt. Schon fast den Verführungskünsten des Gehörnten erlegen, fand sie schließlich Zuflucht beim Johanniskraut. Der Teufel konnte ihrer Seele hier nicht habhaft werden und ärgerte sich sehr, denn er hatte all seine Macht über das Mädchen verloren. Voller Zorn schrie er: „Hartheu, du verfluchtes Kraut, du hast geraubt mir meine Braut!“ Zur Rache schickte er einen Fluch, den die standhafte Pflanze jedoch abwehrte. So ward die Jungfrau gerettet, die Pflanze trug jedoch das Mal des Teufels davon: Blätter, die von tausend Nadelstichen durchlöchert waren.

Am 24.6.2021 ist Johannitag. Vielerorts wird Sommersonnenwende oder auch Midsommar gefeiert. Nutzt die Kraft der Natur und haltet Ausschau nach dem Johanniskraut - aber hütet Euch vor dem Teufel.