• Unkrautgourmet

Mutterkraut


Dieses Heilkraut kennt man als Zierpflanze im Garten, denn es wächst problemlos nach Selbstaussaat neben dem Rainfarn, der Goldrute oder der Kamille. Gesammelt wird das Mutterkraut von Mai bis September. Im Juli und August wachsen Blüten, die ähnlich der Kamille sind.Das Mutterkraut duftet würzig. Regelmäßiger Konsum der frischen Blätter dienen als Prävention bei Migräne beziehungsweise sollen sie lindern.Laut einer britischen Studie besitzt das Mutterkraut die Fähigkeit den Kopfschmerz zu beseitigen durch Muskelentkrampfung. Ebenso findet es Verwendung bei Menstruationsbeschwerden und anderen Bauchkrämpfen.

all copyrights by tausendgrün©

  • Facebook Vintage Stamp