top of page
  • AutorenbildUnkrautgourmet

Rauhnachtbuchteln


Frau Holle liebt weiße Speisen, darum werde ich heute Rauhnachtbuchteln backen und einen Rauhnachtstrietzel, den es morgen auf der Rauhnachtwanderung als Wegnahrung gibt. Das sind meine Zutaten:

🧙‍♀️500 g Mehl

🌲1 Pck Trockenhefe

🪄125 g Zucker

🧙‍♀️2 Eier

🪄100 g weiche Butter

🌲200 ml lauwarme Milch

🧙‍♀️50 g Rosinen

🪄1 Pck Vanillezucker

🌲 1 Prise Salz

🧙‍♀️ 5 Tropfen Bittermandelöl

🪄50 g zerlassenes Butterschmalz

🌲 200 ml heiße Milch

🧙‍♀️ 2 EL Honig

🪄 etwas Mohn oder Brennnesselsamen zum bestreuen

Das Mehl in eine Schüssel sieben, mit der Hefe vermischen. Zucker, Butter, Eier, Milch, Rosinen, Vanillezucker, Salz und Bittermandelöl zugeben und zu einem geschmeidigen Hefeteig verrühren. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen bis er doppelt so hoch ist. Danach noch einmal gut durchkneten und 12 gleich große Stücke abstechen. Eine Auflaufform mit dem Butterschmalz auspinseln und die Nudeln in die Form setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30 Minuten backen. Ein Tipp: Die heiße Milch mit dem Honig und dem Mohn verrühren und über die fertig gebackenen Nudeln (in der Form) gießen, lauwarm servieren oder einfach nur mit Puderzucker bestreuen.

Commentaires


bottom of page