Weihnachtsbaum Quiche

...wenn es mal schnell gehen muss...


Kennst Du das , wenn sich Besuch ankündigt und man schnell etwas zaubern will?

Zum Glück haben wir noch unseren Weihnachtsbaum :-) . diese Quiche geht ganz einfach und lässt sich immer nach Jahreszeit abwandeln.


Zutaten:

1 TK Blätterteig rund oder eckig, je nach dem was Du für eine Form verwendest.

50 g klein gehackte Nadeln von Deinem Tannenbaum

50 g Brennnessel

200 g Sauerrahm

250 g Magerquark

100 g fettarmer Frischkäse

2 Eier Größe M

3 Knoblauchzehen gehackt

Salz und Pfeffer

30 g Frische Kräuter





Und so wird`s gemacht:

  1. Den TK Blätterteig auftauen, ausrollen und in die gewünschte Form geben.

  2. Die Brennnesselblätter waschen und in kochendem Salzwasser kurz blänchieren. Anschließend die Brennnesselblätter in Eiswasser abschrecken und gleich in einem Sieb abtropfen lassen. Die feingeschnittenen Tannenbaumnadeln ebenfalls blanchieren.

  3. Den Sauerrahm, Magerquark Frischkäse, Eier, gehackten Knoblauch und die Kräuter in einer Schüsselmit dem Schneebesen verrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Die Brennnesselblätter fein schneiden und mit den Tannenbaumnadeln unter die Masse heben.

  5. Backofen auf 175*C (Umluft 150*C) vorheizen.

  6. Die Brennnessel-Tannenbaumnadel Masse in die Form füllen und ca 35 Minuten backen-Zahnstocher Test machen :-)

Mein Tipp: Das Rezept lässt sich auch hervorragend mit Bärlauch, Wiesenbärenklau, Giersch und anderen tollen Wildkräutern herstellen. Wer mag kann natürlich auch noch eine Handvoll Käse zum überbacken als Topping raufgeben.

Dazu passt hervorrgaend ein trockener Weißwein :-)